PU11 und MCP 70-698 (Kombipaket)

In Unternehmen vom Kleinst- bis zum Grossbetrieb sind Windows-Hosts im Einsatz. Diese Windows 10-Clients müssen aufgesetzt, eingerichtet, gewartet und für den Benutzer optimal konfiguriert werden. Sie lernen Hard- und Software zu evaluieren und können diese installieren, registrieren oder lizenzieren. Sie lernen mit Benutzer zu kommunizieren, instruieren und technischer Support in einer ICT-Infrastruktur zu leisten.

Das Modul ist ein Kombipaket der Modulprüfung PU11 Operating System & System Technology der SIZ und MCP 70-698 Installing and Configuring Windows 10 von Microsoft .

Lektionen:   72

Abschluss:   Modulprüfung SIZ und MCP 70-698 - Die Prüfungsgebühren sind im Lehrgangsgeld nicht enthalten und werden von der SIZ oder vom Prüfungscenter direkt in Rechnung gestellt.

Zusätzlich zu den Prüfungsgebühren müssen Teilnehmende für die Prüfung eine Lizenz von CHF 150.-- für die Trainings- & Testplattform Train@SIZ erwerben, sofern diese nicht bereits erworben oder abgelaufen ist.

Modul:   70-698 Installing and Configuring Windows 10

Die Installation und Anpassung von Windows-10-Betriebssystemen und -Apps, Konfiguration von lokaler und Fernnetzwerkkonnektivität und Konfiguration von lokalem und Onlinespeicher sind die wichtigen Themen. Zusätzlich lernen Sie Sicherheit zu konfigurieren sowie Windows 10 zu warten, upzudaten und wiederherzustellen.

Mehr Informationen ...

  • Gute Windows-Kenntnisse
    Installation von Windows 10
  • Überblick über Windows 10
  • Planung der Windows-10-Bereitstellung
  • Installation und Bereitstellung von Windows 10
  • Upgrade auf Windows 10
  • Aufgaben nach der Windows-10-Installation
  • Verwaltung der Volumenaktivierung
  • Konfiguration nach der Installation
  • Überblick über Verwaltungstools
  • Anpassung der Benutzeroberfläche
  • Verwaltung von Geräten, Gerätetreibern und Diensten
  • Konfiguration von Features, Mobilität und Energieoptionen
  • Überblick über Client Hyper-V
  • Implementierung des Networkings
  • Heimgruppen, Arbeitsgruppen und Domänen
  • Konfiguration der IPv4-Netzwerkkonnektivität
  • Konfiguration der IPv6-Netzwerkkonnektivität
  • Implementierung der Namensauflösung
  • Troubleshooting der Netzwerkkonnektivität
  • Implementierung der drahtlosen Netzwerkkonnektivität
  • Implementierung der Netzwerksicherheit
  • Implementierung der Windows-Firewall
  • Sicherheitsregeln für Verbindungen
  • Implementierung von Windows Defender
  • Verwaltung von Windows 10 mit Gruppenrichtlinien
  • Überblick über Gruppenrichtlinien
  • Konfiguration von Windows-10-Geräten mit Gruppenrichtlinienobjekten (Group Policy Objects (GPOs))
  • Implementierung der Fernverwaltung
  • Remote Desktop
  • Remote Assistance
  • Windows PowerShell
  • Speicherverwaltung
  • Überblick über Speicheroptionen
  • Verwaltung von Festplatten, Partitionen und Volumes
  • Wartung von Festplatten und Volumes
  • Implementierung von Storage Spaces
  • Implementierung und Verwaltung von OneDrive
  • Arbeiten mit virtuellen Festplatten
  • Verwaltung von Dateien und Ressourcen
  • Überblick über Dateisysteme
  • Konfiguration und Verwaltung des Dateizugriffs
  • Verwaltung von gemeinsam genutzten Ordnern
  • Implementierung von Work Folders
  • Verwaltung von Druckern
  • Bereitstellung und Verwaltung von Apps
  • Überlick über Apps in Windows 10
  • Windows Store und Windows Store for Business
  • Automatisierung der Anwendungsbereitstellung
  • Konfiguration von Webbrowsern
  • Absicherung von Windows 10
  • Verwaltung von Benutzerkonten
  • Konfiguration von User Account Control (UAC)
  • Implementierung und Verwaltung von BitLocker
  • Implementierung der Fernkonnektivität
  • Optionen für die Fernkonnektivität
  • Implementierung von VPNs
  • Implementierung von DirectAccess
  • Wartung von Windows 10
  • Updates mithilfe von Windows Server Update Services (WSUS), Microsoft System Center Configuration Manager und Microsoft Intune
  • Überwachung mithilfe von Benachrichtigungs- und Aktionseinstellungen, Event Viewer und Windows Performance Monitor
  • Wiederherstellung von Windows 10
  • Wiederherstellung von Dateien
  • Verwaltung von Geräten und Gerätetreibern
  • Systemwiederherstellung

Prüfung:   70-698

Bezeichnung:   Installing and Configuring Windows 10

Anrechenbar für:   MCSA

Weitere Informationen:   Die Prüfungsgebühr von CHF 216.00 muss bei der Online-Anmeldung bei Prometric direkt geleistet werden

Modul:   PU11 Operating Systems & System Technology

In diesem Modul lernen Sie die Grundbegriffe und Komponenten der ICT kennen. Mit diesem technischen Wissen sind Sie in der Lage die geeigneten Hard- und Software zu evaluieren. Sie können Windows 10-Client nicht nur aufsetzen, sondern für den vorgesehenen Betrieb optimal konfigurieren und warten. Sie erlernen die Grundlagen der Kommunikation mit Benutzern und den Support im ICT-Infrastuktur.

Mehr Informationen ...

  • Interesse an Computer- und ICT Infrastrukturtechnik sowie Betriebssystemen
  • Freude im Umgang mit Benutzern
  • Begriffe für Gerätetypen wie Smartphone, Tablet-Computer, Netbook, Notebook Workstation, Thin Client, Host, Server Rechnerverbund zuordnen können und Einsatzmöglichkeiten der Geräte einordnen
  • Vor- und Nachteile der Gerätetypen aufzeigen und Komponenten entsprechend dem Einsatzzweck gezielt auswählen
  • Zahlensystem, Einheiten und Kenngrössen in der ICT interpretieren
  • Die Begriffe Hauptplatine, BIOS, CPU, Hauptspeicher, Grafikkarten, Netzwerkkarten, Schnittstellen, Speichermedien, Peripheriegeräte einordnen und entsprechender Beispiele diesen Begriffen zuordnen
  • Einsatzzweck der Schnittstelle USB, Firewire, SCSI, SAS, SATA, eSATA, Thunderbolt, NFC, AirPrint, Bluetooth und WLAN beschreiben
  • Qualitäts- und technische Merkmale der verschiedenen Speichertypen und Speichermedien (Festplattenlaufwerk, SSD (Solid State Disk) SSHD (Hyprid), M.2 NVMe, CD-ROM-, DVD-, Blue-Ray- und Bandlaufwerke, Flashspeicher) unterscheiden
  • Wesentliche Eigenschaften und technische Merkmale der verschiedenen Peripheriegeräte (Tastatur, Maus, Trackball, Joystick, Grafiktablett, Touchscreen, Mikrofon, Digitalkamera und Scanner, Bildschirm, Drucker, Beamer und Lautsprecher benennen
  • Hardwarekomponenten im Betriebssystem installieren, konfigurieren, aktualisieren und deinstallieren
  • Vorhandene Treiber aktualisieren
  • Zentrale Funktionen eines Betriebssystems benennen
  • Auf einem Desktop mit Virtualisierungssoftware arbeiten
  • Virtuelle Desktops erstellen und steuern
  • Merkmale startfähiger Datenträger nennen
  • Datenträger und Volumes einrichten und formatieren
  • Unterschiede der gängigen Dateisysteme benennen
  • Unterschiede bei der Installation und Konfiguration von Client-Betriebssystemen auf physischer und virtueller Hardware aufzeigen
  • Ein Client-Betriebssystem in einer virtuellen Systemumgebung installieren
  • Tools zur Steuerung des Systemstarts einsetzen und konfigurieren
  • Funktionen und Dienste Installieren, aktivieren und konfigurieren
  • Kann die Benutzeroberfläche an die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Benutzer anpassen
  • Autoupdatefunktion konfigurieren und überwachen und benutzerdefinierte Updates ausführen
  • Apps und Hilfsprogramme manuell oder automatisiert installieren, konfigurieren und deinstallieren
  • Ereignisprotokoll hinsichtlich Fehlermeldungen überprüfen
  • Die MMC für Wartungs- und Überwachungsaufgaben einsetzen
  • Kommandozeilenbefehle anwenden
  • Einfache Batch- und PowerShell-Programmierungen erstellen
  • Lizenzarten wie Public Domain, Open Source, Freeware, Kauflizenz, Mietlizenz, EULA einordnen
  • Kann für Benutzersupport geeignete Methoden zur Vermittlung von Informationen einsetzen
  • Grundlegende Kommunikationsregeln im Support aufzählen

Prüfung:   PU11

Bezeichnung:   Operating System & System Technology

Anrechenbar für:   3 Punkte für ICT Power-User SIZ (Systems & Network) (6 Punkte)

Weitere Informationen:   Die Prüfungsgebühr von CHF 330.00 wird direkt von der SIZ in Rechnung gestellt.

  • ICT Power-User SIZ (Systems & Network)
  • ICT Professional Systems & Network SIZ
  • MCSA Windows 10
  • MCSA Windows Server 2016

Kosten

Lehrgang  CHF  2'985.00
Lehrmittel  CHF  300.00

Ratenzahlung möglich (Ratenrechner im Anmeldeformular)

Code
Anmelden
Datum Ort Tag Zeit Bemerkung
PU11-MCP-18-03a-Z 12.10.18
01.03.19
Zürich Fr 18:00
21:45
 Definitive Durchführung
PU11-MCP-18-05-B 27.11.18
30.04.19
Bern Di 13:00
16:30
PU11-MCP-18-04-S 27.11.18
30.04.19
Solothurn Di 18:00
21:45
PU11-MCP-18-05-S 28.11.18
08.05.19
Solothurn Mi 13:15
17:00
PU11-MCP-18-04-B 28.11.18
08.05.19
Bern Mi 18:00
21:45
PU11-MCP-18-04-L 29.11.18
23.05.19
Luzern Do 18:00
21:45